Lichtwecker

Gehörst du auch zu den Menschen, die ihren klingelnden Wecker jeden Morgen am liebsten an die Wand werfen würden? Dann solltest du dringend über einen Lichtwecker nachdenken. Dieser Wecker simuliert in deinem Schlafzimmer einen Sonnenaufgang, der dich ganz allmählich und behutsam aus dem Schlaf holt. Du fühlst dich nach dem Wecken ausgeglichener und startest mit mehr Energie in den Tag.

Schlafen und Aufwachen sind durch natürliche Rhythmen gesteuert, die du mit einem Lichtwecker gekonnt nutzen kannst. Wie das genau geschieht, erfährst du hier. Wir haben Lichtwecker in einem Test genau unter die Lupe genommen und die wichtigsten Informationen für dich zusammengestellt.

  • Wie funktioniert ein Lichtwecker?
  • Für wen eignet er sich?
  • Was sind die Vorzüge eines Lichtweckers gegenüber herkömmlichen Weckern?
  • Worauf solltest du beim Kauf dieses Weckers achten?

Was ist ein Lichtwecker?

Vergleicht man einen herkömmlichen Wecker mit einem Hahn und einen Lichtwecker mit der Sonne, so wird schnell klar, von wem man lieber geweckt werden möchte. Ein Lichtwecker, auch Wake Up Light, Sonnenlichtwecker oder Sonnenaufgangswecker genannt, simuliert den Sonnenaufgang und lässt dich sanft aufwachen. Im Gegensatz zu einem laut klingelnden Wecker wirst du nicht aus dem Tiefschlaf gerissen, sondern kommst ganz entspannt in den Morgen.

Wie funktioniert ein Lichtwecker?

lichtwecker-wie-funktioniertSeit Jahrtausenden sorgt die Sonne durch die langsam ansteigende Helligkeit am Morgen dafür, dass unser Körper zum Aufwachen angeregt wird.
Das Wake Up Light beginnt zu einer von dir festgelegten Zeit, Licht abzugeben. Zunächst geschieht dies ganz schwach. Bis zum tatsächlichen „Weckerklingeln“ steigt die Helligkeit kontinuierlich an. Dieser Reiz wird von den noch geschlossenen Augenlidern wahrgenommen und an das Gehirn weitergeleitet. Daraufhin werden das Schlafhormon Melatonin zurückgefahren und stattdessen die Hormone Cortisol und Serotonin ausgeschüttet. Sie versorgen den Körper mit Energie und bewirken den Anstieg des Blutzuckerspiegels. Du wirst langsam wach.

Ein Lichtwecker kann dir oder deiner Familie auch beim Einschlafen helfen. In diesem Fall wird ein Sonnenuntergang simuliert, der sich vor allem bei Babys und Kleinkindern positiv auswirkt.

Welche Bestandteile hat ein Lichtwecker?

Ein Sonnenaufgangswecker besteht aus einem Gehäuse, in welches die Lichtquelle, ein Display und ein Standfuß integriert sind. Über das Display, welches meist mit Touch-Sensoren ausgestattet ist, kannst du verschiedene Einstellungen vornehmen, z.B. Weckzeit und Dauer des Sonnenaufgangs. Am Display kannst du auch die Uhrzeit ablesen.

Hat dein Lichtwecker weitere Funktionen, kannst du an den Touch-Sensoren beispielsweise ein Nachtlicht anschalten. Die Lichtquelle umfasst in vielen Fällen fast das gesamte Gehäuse, so dass eine ausreichend große Fläche Licht aussenden kann.

Varianten von Lichtweckern

Die Vielfalt an diesen Weckern ist sehr groß. Du kannst zunächst entscheiden, wie du geweckt werden möchtest:

  • nur mit Licht oder
  • mit Licht und akustischen Tönen.

Bei den Wecktönen ist die Auswahl entsprechend dem jeweiligen Modell individuell:

  • mit voreingestellten Naturtönen,
  • mit Melodien,
  • durch ein integriertes Radio oder
  • mit deinem Lieblingssong durch einen USB-Anschluss, eine App oder eine Bluetooth-Verbindung.

Weiterhin kannst du, sofern am Gerät möglich, die Farbe des Lichts zum Einschlafen oder Aufwachen einstellen:

  • weißes Licht,
  • sonnenähnliche Farben von rot über orange und gelb bis weiß oder
  • Farbverläufe in blau, grün, rot, gelb, lila, türkis und ähnlichen Farben.

Weitere Zusatzfunktionen, wie Steuerung per App oder Einstellung einer zweiten Weckzeit für das Wochenende, bieten vielfältige Möglichkeiten zur smarten Benutzung solcher Wecker. Diese kannst du im Abschnitt Kaufberatung nachlesen.

Die besten Lichtwecker auf Amazon:

AngebotBestseller Nr. 1
Wake Up Licht Lichtwecker - Sonnenaufgang Sonnenuntergang Simulation Wecker mit zwei Alarmen, 20 Helligkeit,...
  • PERSONALISIERTE EINSTELLUNGEN - Die verbesserte...
  • 🌊🌊7 NATÜRLICHE GERÄUSCHE - 7...
  • 🌞🌗INTELLIGENTER SONNENAUFGANG /...
AngebotBestseller Nr. 2
Lichtwecker, solawill Wake Up Licht mit FM Radio Digitaluhr Licht 6 natürlichen Sounds Snooze Funktion 6 Farbige 10...
  • Sonnenaufgang Simulation: Version mit 30 Minuten...
  • Sonnenuntergang Simulation Schlaf Licht: LED...
  • Personalisierte Stimmung Licht: Es gibt grün,...
AngebotBestseller Nr. 3
Lichtwecker Radio Wecker Kinder Nachtlicht LED Nachttischlampe mit 2...
  • 【Doppelalarme für Wochentage und Wochenenden &...
  • 【Regenbogenfarben Licht & 20 HELLIGKEIT】...
  • 【Sonnenaufgangswecker für natürliches und...

Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Die Links oben sind sogenannte Affiliate-Links (Werbung). Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von Amazon eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Welche Vorteile bietet ein Lichtwecker?

lichtwecker-vorteile1Im Vergleich zwischen Lichtwecker und herkömmlichen Wecker kommt es vor allem auf die persönlichen Vorlieben des Aufstehens an. Ein morgendlicher Senkrechtstarter wird die Vorteile des natürlichen Weckens womöglich nicht nachvollziehen können, denn ihm reicht ein gewöhnlicher Klingelton.

Der wichtigste Unterschied zwischen beiden Weckertypen besteht in der Weckart – sanft, langsam und nach natürlichem Vorbild oder laut, plötzlich und entgegen der Natur. Bist du ein Morgenmuffel, dann hilft dir wahrscheinlich ein Wake Up Light, leichter und entspannter aufzuwachen. Dein Körper kann sich durch die veränderten Lichtverhältnisse langsam auf den bevorstehenden Tag einstellen. Der Hormonhaushalt verändert sich und regt den Organismus zum Aktivwerden an.
Während du noch ganz entspannt schlummerst, reagiert dein Körper bereits auf die äußeren Reize.

Bei einem herkömmlichen Klingelton wirst du quasi aus dem Bett geworfen. Der Cortisolspiegel steigt viel schneller an und kann deinen Kreislauf zu stark anregen. Dies kann unter Umständen Herzrasen hervorrufen.

Schläfst du grundsätzlich sehr tief, dann kannst du zusätzlich zum Licht ein Weckgeräusch aktivieren, damit du auf keinen Fall verschläfst. Vielen Schulkindern fällt das Aufstehen, etwa im Winter, schwer. Sie profitieren vom sanften Wecker ebenso wie Menschen mit Gehörproblemen. Da andere Sinne, wie etwa das Sehen, intensiver geschult sind, können sie mit einem Lichtwecker sehr gut geweckt werden.

Das Phänomen von Lichtreiz und Aufwachen kannst du unabhängig vom natürlichen Rhythmus der Sonne, durchaus auch mittags oder nachmittags, nutzen. In den Wintermonaten, wenn es draußen lang dunkel und trüb ist, sorgt das Licht eines solchen Weckers für ein wenig Sonnenfeeling am Morgen.

lichtwecker-vorteile2Das Licht dieses Weckers kann im umgekehrten Fall, also beim Sonnenuntergang, auch das Einschlafen erleichtern. Viele Menschen haben Probleme, in den Schlaf zu finden. Dazu zählen Kinder oder Schichtarbeiter, die bei Tageslicht einschlafen sollen. Diese Funktion beinhalten jedoch nicht alle Lichtwecker.
Egal ob beim Wecken oder Einschlafen kann solch ein Wecker, beispielsweise von Philips, seine Helligkeit zwischen 2 und 90 Minuten langsam ansteigen oder kontinuierlich reduzieren lassen. Du kannst auch Wecker mit verschiedenen Farbverläufen kaufen, wobei das natürliche Spektrum der Sonne für viele Nutzer am angenehmsten erscheint.

Ein Lichtwecker besitzt heute umfangreiche Funktionen, die ihn attraktiv machen. Neben natürlichen Geräuschen (Vogelstimmen, Meeresrauschen) können Radiowecker oder Apps integriert sein, um seinen ganz persönlichen Weckton einstellen zu können. Viele Geräte können auch als Leselampe, Stimmungslampe oder Dämmerungslicht verwendet werden.

Vorteile:

  • sanftes Wecken aufgrund der Nachahmung natürlicher Phänomene
  • für vielfältige Verbrauchergruppen geeignet, z.B. Kinder, Gehörlose, Schichtarbeiter
  • hilft auch beim Einschlafen
  • persönliche Einstellungen möglich, z.B. Dauer des „Sonnenaufgangs“
  • mit vielen Funktionen ausgestattet

Gibt es auch Nachteile?

Ein kleines Manko sind Lichtwecker ohne zusätzliche Weckoptionen durch Geräusche oder Klingeltöne. Das Licht allein kann nicht jeden zuverlässig wecken. Ein Lichtwecker ist in der Anschaffung deutlich teurer als ein herkömmlicher Wecker. Dabei kommt es auch auf die Zusatzausstattungen an, die zum Teil nicht ganz billig sind. Zu bedenken ist ferner, dass ein solcher Wecker meist mit LED-Lichtern ausgestattet ist, die nach dem Verschleiß nicht austauschbar sind.

Nachteile:

  • ohne zusätzliche Geräusche keine zuverlässige Weckhilfe
  • teuer in der Anschaffung
  • Austausch der LED-Lampen nicht möglich

Für wen eignet sich ein Lichtwecker?

Ein entspanntes Aufwachen wünscht sich prinzipiell jeder. Deshalb ist ein Wake Up Light auch für alle Menschen gleichermaßen geeignet. Dennoch gibt es Gruppen, die deutlich mehr von diesen Weckern profitieren als andere.

Dazu zählen:

  • Schulkinder,
  • Schichtarbeiter,
  • Dienstreisende, Trucker,
  • Menschen mit Gehörproblemen, Gehörlose,
  • Senioren und
  • Menschen mit Schlafproblemen.

Schulkinder

Für viele Schulkinder ist das morgendliche Aufstehen, vor allem in den Wintermonaten, nicht leicht. Das fehlende Licht führt auch später in der Schule zu Unkonzentriertheit. Schlafen Kinder mit einem Lichtwecker ein und werden auch durch diesen langsam geweckt, so ergibt sich im Vergleich zu anderen Kindern ein harmonischeres Schlafbild. Diese Kinder sind motivierter, aktiver und konzentrierter.

Schichtarbeiter und Dienstreisende

Für Schichtarbeiter und Dienstreisende gilt Ähnliches. Durch veränderte Schlafzeiten muss sich der Körper jedes Mal an einen neuen Rhythmus gewöhnen. Dies dauert normalerweise ein paar Tage. Hat sich der Organismus angepasst, wird es schon wieder Zeit für eine neue Umstellung. Lichtwecker können auch hier helfen, diese Anpassung zu beschleunigen, da das Licht die Schlaf- und Wachhormone des Körpers entsprechend anregt. Eine positive Wirkung zeigt ein solcher Wecker selbstverständlich auch bei Reisenden, die mit dem Jetlag kämpfen müssen.

Gehörlose

Für Gehörlose bietet sich neben dem Lichtwecker fast gar keine andere Möglichkeit an, geweckt zu werden, da akustische Signale nicht aufgenommen werden können. Auch Senioren können oft schwer einschlafen und haben daraufhin unruhige Nächte. Für sie stellt ein Lichtwecker eine gute Einschlafunterstützung dar, die sie für die erste, besonders erholsame Tiefschlafphase gut nutzen können.
Viele Menschen leiden heutzutage unter Schlafproblemen. Ein Lichtwecker kann diese Probleme zumindest etwas lindern. Besonders hilfreich ist dabei die Dämmerungsfunktion, die einen natürlichen Sonnenuntergang nachahmt.

Wozu und wie kannst du einen Lichtwecker nutzen?

lichtwecker-wie-nutzenIn erster Linie wird der Lichtwecker natürlich als Wecker eingesetzt. Du kannst auf dem Display eine Weckzeit einstellen. Weiterhin gibt es bei vielen Modellen die Möglichkeit, die Dauer des Weckens, verschiedene Farben für das Licht und ein zusätzliches Weckgeräusch auszuwählen.

Viele Geräte aus unserem Test können neben dem Sonnenaufgang auch einen Sonnenuntergang simulieren. Hierbei werden ebenfalls am Display des Lichtweckers die entsprechenden Einstellungen vorgenommen.

Die meisten Lichtwecker haben Touch-Displays, die auch im Dunkeln leicht zu bedienen sind. Vor dem ersten nächtlichen Test deines neuen Weckers kannst du alle Einstellungen über dieses Display vornehmen und ein bisschen ausprobieren, was dein Modell so alles kann. Während der Nacht ist dein Lichtwecker dann kinderleicht zu handhaben.

Weitere Einsatzgebiete der Lichtwecker sind als:

  • Stimmungslampe,
  • Leselampe,
  • Dämmerungslicht oder
  • Radio.

Worauf solltest du bei der Benutzung achten?

lichtwecker-worauf-achtenFür die meisten Lichtwecker ist eine Steckdose erforderlich, die sich in der Nähe des Bettes befinden sollte. Viele Geräte haben für Notfälle ein integriertes Batteriefach. Durch diese zweite Stromzufuhr kann der Wecker seiner Arbeit nachgehen, auch wenn der Strom einmal ausfallen sollte. Alle Voreinstellungen bleiben dadurch erhalten. Ideal eignet sich das Batteriefach auch auf Reisen.

Ein Lichtwecker sollte auf jeden Fall in der Nähe des Bettes stehen, damit dein Körper das Licht optimal wahrnehmen kann. Idealerweise ist das Schlaf- oder Kinderzimmer so abgedunkelt, dass keine Lichtquellen von außen die Arbeit des Lichtweckers zu ungünstigen Zeitpunkten stören können. Der simulierte Sonnenuntergang des Weckers hilft, beispielsweise Schichtarbeitern, tagsüber nur dann, wenn kein weiteres Licht scheint.

Dass du die Lautstärke der Weckgeräusche an deine persönliche Wohlfühl-Lautstärke anpassen solltest, erscheint selbstverständlich. Da der Organismus sich per Licht schon auf das Aufwachen einstellt, könnte diese Lautstärke, vor allem bei Kindern, etwas gedrosselt werden.

Unser Test hat gezeigt, dass besonders Kinder, die vorinstallierten Naturgeräusche der Lichtwecker als Weckgeräusch bevorzugen. Hier kann unter anderem zwischen Vogelgezwitscher, Meeresrauschen, Waldgeräuschen oder Zen-Musik gewählt werden.

Hersteller von Lichtweckern

Bevor du dich für einen Lichtwecker entscheidest, möchten wir dir ein paar Tipps geben, mit denen du nach dem passendsten Gerät für dich und deine Familie suchen kannst. Schaust du dich im Einzelhandel oder Internet genauer um, wirst du an folgenden Herstellern von Lichtweckern nicht herumkommen:

  • Philips,
  • Lumie,
  • Beurer,
  • Medisana,
  • Coulax und
  • Solomore.

Wie du vielleicht an den Markennamen erahnen kannst, haben sich einige von ihnen auf Lichttherapie und medizinische Produkte spezialisiert. Dazu zählen Lumie, Beurer und Medisana. Die führende Marke bei Lichtweckern ist seit vielen Jahren die Firma Philips.

Philips

Die Lichtwecker von Philips sind in verschiedenen Vergleichstests stets unter den Siegern zu finden. Seit vielen Jahren und oftmals vor der Konkurrenz bringt die Firma innovative, hochwertige Lichtwecker auf den Markt, unter denen sich für jeden Geldbeutel das passende Wake Up Light finden lässt. Entsprechend der im Wecker integrierten Funktionen kosten diese Modelle zwischen 50 und 150 Euro.

Lumie

Als Erfinder des Lichtweckers gilt die Marke Lumie, die neben diesen Weckern auch andere medizinische Produkte im Bereich der Lichttherapie verkauft. Die Geräte sind qualitativ hochwertig, innovativ und mit vielen Zusatzfunktionen ausgestattet.

Welche Preisklassen gibt es bei Lichtweckern?

Möchtest du gleich in die Vollen gehen oder einen Lichtwecker erst einmal vorsichtig testen? Dann lohnt sich der Blick auf die Kosten eines solchen Gerätes. Die einfachsten Lichtwecker kannst du sehr preiswert, ab etwa 15 Euro, kaufen. Allerdings solltest du auf die angegebenen Funktionen achten, denn nicht jeder Lichtwecker kann beispielsweise auch einen Sonnenuntergang simulieren. Ist dir diese Funktion jedoch wichtig, kommt nicht jeder Wecker in Frage.

Einfache Modelle von No-Name-Herstellern oder von Premiumherstellern, wie Philips, liegen zwischen 15 und 50 Euro. Auch bei den preiswerten Geräten können verschiedene Farben, Radio, eine Snooze-Funktion oder andere Zusatzoptionen integriert sein. Die Markenmodelle sind prinzipiell etwas teurer.

Im mittleren Preissegment zwischen 50 und 120 Euro findest du sehr viele Lichtwecker, vor allem in hochwertiger Qualität und mit vielen Extra-Funktionen.

Hochwertige Lichtwecker können bis zu 250 Euro kosten. Hier lohnt sich der Blick auf die angegebenen Lichtleistungen und die mitgelieferten Zusatzausstattungen, wie Bluetooth, Leselampe oder zweite Weckzeit, damit du das Preis-Leistungs-Verhältnis richtig einordnen kannst.

Die besten Lichtwecker auf Amazon:

AngebotBestseller Nr. 1
Wake Up Licht Lichtwecker - Sonnenaufgang Sonnenuntergang Simulation Wecker mit zwei Alarmen, 20 Helligkeit,...
  • PERSONALISIERTE EINSTELLUNGEN - Die verbesserte...
  • 🌊🌊7 NATÜRLICHE GERÄUSCHE - 7...
  • 🌞🌗INTELLIGENTER SONNENAUFGANG /...
AngebotBestseller Nr. 2
Lichtwecker, solawill Wake Up Licht mit FM Radio Digitaluhr Licht 6 natürlichen Sounds Snooze Funktion 6 Farbige 10...
  • Sonnenaufgang Simulation: Version mit 30 Minuten...
  • Sonnenuntergang Simulation Schlaf Licht: LED...
  • Personalisierte Stimmung Licht: Es gibt grün,...
AngebotBestseller Nr. 3
Lichtwecker Radio Wecker Kinder Nachtlicht LED Nachttischlampe mit 2...
  • 【Doppelalarme für Wochentage und Wochenenden &...
  • 【Regenbogenfarben Licht & 20 HELLIGKEIT】...
  • 【Sonnenaufgangswecker für natürliches und...

Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Die Links oben sind sogenannte Affiliate-Links (Werbung). Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von Amazon eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kaufberatung – Was macht einen guten Lichtwecker aus?

In den folgenden Abschnitten kannst du alles über einen guten Lichtwecker nachlesen. Neben der Lichtleistung des Weckers sind auch die verschiedenen Funktionen ein wichtiges Kaufkriterium.

Leistung und Helligkeit

lichtwecker-helligkeitIn der breiten Angebotspalette für Lichtwecker kannst du verschiedene Leistungen finden. Nach unserem Test können wir Wecker mit mindestens 200 Lux empfehlen, um gute Lichtverhältnisse zu gewährleisten. Noch besser geeignet sind Lichtwecker mit bis zu 300 Lux Helligkeit. Je heller das Licht scheint, umso leichter kannst du geweckt werden. Im Vergleich entspricht eine Kerze etwa 1 Lux und die Beleuchtung eines Büros etwa 500 Lux.

Je nach Lichtwecker kann die Anzahl an verschiedenen Helligkeitsstufen variieren, von etwa drei bis zwanzig Stufen. In den meisten Fällen stellst du diese manuell ein. Einige Lichtwecker, unter anderem der Philips HF 3520/01, können die Helligkeit automatisch an die Lichtverhältnisse im Raum anpassen.

Ebenso unterschiedlich kann bei vielen Weckern die Dauer des Lichts eingestellt werden. Hier liegen die Werte zwischen 2 min und 90 min. Wird diese Zeit vom Hersteller bereits unveränderbar festgelegt, liegt sie meist bei 30 min. Für die ersten Einsatztage eines solchen Weckers ist es ratsam, verschiedene Zeitspannen auszutesten, um den persönlich optimalen „Sonnenaufgang“ zu finden.

Verschiedene Ausführungen und Zusatzoptionen

Der Vergleich unterschiedlicher Lichtwecker zeigt ganz deutlich, dass es sehr viele Zusatzausstattungen gibt. Wir haben dir nachfolgend die wichtigsten Optionen zusammengestellt:

  • Batteriefach, als „Notstromaggregat“,
  • Einstellung einer zweiten Weckzeit,
  • Schlummertaste,
  • Weckmöglichkeiten durch akustische Geräusche, Melodien etc.,
  • unterschiedliche Dauer der Helligkeit,
  • verschiedene Helligkeitsstufen,
  • verschiedene Lichtfarben,
  • Dämmerungsfunktion zum besseren Einschlafen,
  • Funktion als Leselampe, Dämmerungslicht und/oder Stimmungslampe,
  • Bedienung per App,
  • USB-Anschluss zum Laden deines Smartphones,
  • Bluetooth und
  • austauschbare Halogenlampe.

Durch Auswahl der für dich geeigneten Funktionen kannst du deinen ganz persönlichen Lichtwecker finden.

Vielleicht möchtest du nicht nur für dich, sondern auch für deine Kinder, andere Familienmitglieder oder Freunde, einen Lichtwecker kaufen. In diesen Fällen solltest du die individuellen Vorlieben berücksichtigen. Kinder lieben beispielsweise Farben und Musik. Ein im Wecker befindliches Orientierungslicht nimmt kleineren Kindern die Angst, allein im eigenen Zimmer zu schlafen.

Im Schlafbereich von Kindern sollte sich kein Handy oder Smartphone befinden. Deshalb wären Lichtwecker mit USB-Anschluss, Bluetooth oder einer integrierten App nutzlos. Auch Senioren brauchen diese Funktionen und Anschlüsse eher selten. Für sie sollte dagegen, das Display einfach zu bedienen sein und eine möglichst große Schrift aufweisen.

Batteriefach

Empfehlenswert ist das Batteriefach. Normalerweise werden diese Wecker ans Stromnetz angeschlossen. Sollte dies einmal nicht möglich sein oder der Strom ausfallen, so läuft die Zeit trotzdem weiter und du wirst pünktlich geweckt werden. Ebenso bleiben alle getätigten Einstellungen erhalten.

Einstellung einer zweiten Weckzeit

Manche Lichtwecker erlauben es dir, zwei verschiedene Weckzeiten zu programmieren. Diese Funktion eignet sich zum Beispiel für Wochentage und das Wochenende oder für das Wecken zur Früh- oder Nachtschicht. Du ersparst dir damit das ständige Ändern der Weckzeiten.

Weckgeräusche

Die Bandbreite der Weckmöglichkeiten ist bei einem Wake Up Light groß. Neben der Lichtfunktion kannst du Melodien, Naturgeräusche oder das integrierte Radio ebenso als zusätzliche Weckfunktion einstellen, wie auch deinen Lieblingssong, den du per App, USB-Anschluss oder Bluetooth auswählen kannst. Das Radio kann selbstverständlich auch ohne Weckfuntkion benutzt werden.

Dauer und Stufen der Helligkeit

Wie lange dein morgendlicher Sonnenaufgang dauern soll, hängt von deinen Qualitäten als Morgenmuffel oder Senkrechtstarter ab. Die Zeitspanne kann abhängig vom Modell bis zu 90 Minuten dauern. All dies ist am Touch-Display individuell einstellbar.

Neben unterschiedlich vielen Helligkeitsstufen, die von der frühen Morgenröte bis zur hell strahlenden Sonne reichen, kannst du bei manchen Lichtweckern auch verschiedene Farbtöne wählen, unter anderem rot und grün. Dabei solltest du nach deinen persönlichen Vorlieben gehen oder auf die Wirkung einer Farbe setzen. Grün ist beruhigend, wohingegen orange für gute Laune sorgt. Diese Farbfunktion kann zusätzlich als Stimmungslicht bei einer Party eingesetzt werden.

Dämmerungsfunktion

Viele Lichtwecker sind nicht nur auf das Wecken spezialisiert. Sie können dich und deine Familie behutsam in den Schlaf begleiten. In diesem Fall geht, beispielsweise bei den Wake Up Lights von Philips, die Sonne langsam unter und entführt vor allem Kinder, Senioren oder Schichtarbeiter ins Reich der Träume. Die Zeitspanne der Dämmerungsfunktion kann selbst gewählt und eingestellt werden.

Alternativ kann als Einschlafhilfe, auch ein frisch gezapftes Bierchen genutzt werden. Infos zu Zapfanlagen gibt es hier. 😉

Weitere Funktionen

Das Licht eines solchen Weckers kann bei einigen Modellen als Leselampe und/oder Orientierungslicht in der Nacht verwendet werden. Über ein Touch-Display sind diese Funktionen sehr leicht aktivierbar. Bei einer integrierten Leselampe ist auf eine hohe Lichtstärke zu achten. 300 Lux haben im Test am besten abgeschnitten.

Sehr praktisch sind Lichtwecker mit USB-Anschluss. Damit kannst du dein Handy oder Smartphone praktisch im Schlaf laden lassen. Über diese Schaltstelle sind auch Lieder oder Melodien als Weckton einstellbar. Wichtig ist hierbei nur, dass sich die Geräte miteinander austauschen können. Die Hersteller der Lichtwecker können darüber genau Auskunft geben. Geräte von Philips sind beispielsweise mit iPhones und iPods kompatibel.

Einige Lichtwecker können so auch per App gesteuert werden. Viele Lichtwecker sind mit einer Funkuhr ausgestattet, die nicht nur während der Zeitumstellung dafür sorgt, dass deine Uhrzeit korrekt angezeigt wird.

LED oder Halogen-Licht?

Ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Lichtweckers ist die Lichtquelle selbst. Unser Vergleich ergab, dass die meisten Geräte mit LED-Lampen ausgestattet sind. Diese bieten ein optimales Licht mit guten bis sehr guten Helligkeitsstufen. LED-Lampen stehen ebenso für Langlebigkeit.

Als Manko mussten wir im Test allerdings feststellen, dass LED-Lichtwecker nach dem Verschleiß der Lampe leider nutzlos werden. LED-Lampen sind nicht ersetzbar und ein neuer Lichtwecker muss angeschafft werden.

Viele namhafte Firmen bieten dir gute Garantiebedingungen. Sollte das LED-Licht eines Weckers nur kurze Zeit leuchten, kannst du im Rahmen der Garantie, die sich zwischen 12 und 24 Monaten bewegt, deinen Lichtwecker problemlos austauschen lassen.

Design

Nicht zu vergessen, ist das Design eines Lichtweckers. Manchmal ist dies das entscheidende Kaufkriterium. Es gibt Lichtwecker in sehr modernen Formen, aber auch in Retro-Optik, aus Glas oder Plastik kombiniert mit Metall oder Holz.

Zubehör

Da in einem Lichtwecker bereist alle möglichen Zusatzfunktionen enthalten sein können, gibt es kein spezielles Zubehör für diese Geräte, außer einer Steuerung per App. Diese muss von deinem Modell jedoch unterstützt werden.

Wo kannst du einen Lichtwecker kaufen?

Nachdem wir einen umfangreichen Test mit verschiedenen Modellen von Lichtweckern durchgeführt haben, findest du vielleicht schon auf unserer Seite das passende Gerät für dich. Ansonsten kannst du in verschiedenen Online-Shops und im Einzelhandel nach Lichtweckern stöbern. Neben Elektrofachgeschäften bieten auch Discounter oder Handelsketten Lichtwecker an.

Worauf solltest du beim Kauf eines Lichtweckers achten?

Nach den oben aufgeführten Kaufkriterien kannst du ganz gezielt nach dem für dich am besten geeigneten Lichtwecker suchen. Wir wollen dir hier noch einmal kurz die wichtigsten Ausstattungsmerkmale zusammenfassen, die wir nach unserem Vergleich für besonders empfehlenswert erachten.

Worauf du beim Kauf achten solltest:

  • Lichtstärke mindestens 200 Lux, besser 300 Lux,
  • Entscheidung LED- oder Halogen-Lampen,
  • Batteriefach,
  • Weckgeräusche zusätzlich zum Licht,
  • einfache Bedienung, auch nachts, sowie
  • integrierte Dämmerungsfunktion.

Häufige Fragen

Viele Fragen rund um den Lichtwecker wurden bereits in diesem Ratgeber beantwortet.

Vielleicht hast du dich trotzdem auch noch Folgendes gefragt:

  • Kannst du einen Lichtwecker zur Lichttherapie einsetzen?
  • Kann mich ein Lichtwecker leistungsfähiger machen?

Kannst du einen Lichtwecker zur Lichttherapie einsetzen?

Die Lichttherapie soll vor allem in den dunklen Monaten bei der Linderung von Depressionen helfen. Durch den Lichtmangel im Herbst und Winter kann sich Erschöpfung breitmachen, da das Schlafhormon Melatonin den Körper in einen Ruhezustand versetzt. Diesem Phänomen kann mit einer Lichttherapie begegnet werden.

Dafür sind Geräte mit mindestens 2500 Lux erforderlich. Diese Lichtleistung werden von Lichtweckern nicht annähernd erreicht. Deshalb ist zur Vorbeugung oder Behandlung von Erschöpfungszuständen ein spezielles Lichttherapiegerät erforderlich.

Kann mich ein Lichtwecker leistungsfähiger machen?

Wissenschaftlich wurde bereits mehrfach bewiesen, dass ein gesunder, erholsamer Schlaf für eine stabile Gesundheit und damit einhergehend auch für eine bessere Leistungsfähigkeit sorgt. Um leicht in den Schlaf zu finden, eignet sich der Lichtwecker mit Dämmerungsfunktion ausgezeichnet.

Durch einen entspannten Schlaf können sich das Herz und alle anderen Organe erholen. Wirst du dann auch noch ganz schonend geweckt, steht dem neuen Tag nichts mehr im Weg. Mit frisch getankter Energie kannst du viel erreichen.

Weitere Tipps für einen erholsamen Schlaf

13 Tricks gegen Schlafstörungen findest du auf der super Seite Marathon-Fitness.

Die besten Lichtwecker auf Amazon:

AngebotBestseller Nr. 1
Wake Up Licht Lichtwecker - Sonnenaufgang Sonnenuntergang Simulation Wecker mit zwei Alarmen, 20 Helligkeit,...
  • PERSONALISIERTE EINSTELLUNGEN - Die verbesserte...
  • 🌊🌊7 NATÜRLICHE GERÄUSCHE - 7...
  • 🌞🌗INTELLIGENTER SONNENAUFGANG /...
AngebotBestseller Nr. 2
Lichtwecker, solawill Wake Up Licht mit FM Radio Digitaluhr Licht 6 natürlichen Sounds Snooze Funktion 6 Farbige 10...
  • Sonnenaufgang Simulation: Version mit 30 Minuten...
  • Sonnenuntergang Simulation Schlaf Licht: LED...
  • Personalisierte Stimmung Licht: Es gibt grün,...
AngebotBestseller Nr. 3
Lichtwecker Radio Wecker Kinder Nachtlicht LED Nachttischlampe mit 2...
  • 【Doppelalarme für Wochentage und Wochenenden &...
  • 【Regenbogenfarben Licht & 20 HELLIGKEIT】...
  • 【Sonnenaufgangswecker für natürliches und...

Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Die Links oben sind sogenannte Affiliate-Links (Werbung). Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von Amazon eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.